Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale

Nutzen

6 Gründe für das gesunde Krafttraining bei Exersuisse

Unsere Muskulatur ist ein Multitalent. Aus folgenden sechs Gründen lohnt es sich, seine Muskulatur bei Exersuisse aufzubauen:

Grund 1: Muskeln sind Kalorienfresser
Je trainierter die Muskulatur ist, desto mehr Kalorien verbraucht unser Körper – auch im Ruhezustand. Die Muskulatur ist unser grösstes Stoffwechselorgan. Sie bestimmt weitgehend, wie viel der aufgenommenen Kohlehydrate und Fette verbrannt, statt in Fettdepots abgelagert werden. Krafttraining ist eine effiziente Methode, um den Körperfettanteil nachhaltig zu reduzieren.

Grund 2: Muskeln machen leistungsfähig
Je mehr Muskeln wir haben, desto leichter fällt uns jede Bewegung und desto leistungsfähiger sind wir. Ohne regelmässiges Training verlieren wir an Beweglichkeit, da der Alltag uns nie den vollen Bewegungsumfang von Muskeln und Gelenken abverlangt.

Grund 3: Muskeln sorgen für eine straffe Figur
Mit Krafttraining wird das gesamte Unterhautfettgewebe gestrafft – mit der Wirkung, dass der Körper klare Konturen erhält.

Grund 4: Muskeln schützen Gelenke und Knochen
Eine gesunde Muskulatur erhält andere Organsysteme gesund und schützt Knochen und Gelenke vor Osteoporose und Gelenkerkrankungen. Zudem hilft eine starke Muskulatur, Verletzungen bei Sport und im Alltag zu vermeiden.

Grund 5: Muskeln geben Rückendeckung
Muskeln geben dem Rücken Halt. Je stärker die Rückenmuskulatur ist, desto besser stabilisiert sie die Wirbelsäule. Dadurch wird die Anfälligkeit auf Verspannungen und Schmerzen vermindert.

Grund 6: Muskeln bringen das Herz-Kreislaufsystem in Schwung
Die Muskulatur bestimmt weitgehend die Leistungsfähigkeit unseres Herz-Kreislauf-Systems. Je mehr Muskeln wir haben und je trainierter diese sind, desto mehr müssen sie durchblutet werden.
Krafttraining erfordert eine erhöhte Pumpleistung des Herzens, da mehr Sauerstoff zur Verfügung gestellt werden muss. Die regelmässige Erhöhung der Pumpleistung lehrt das Herz, ökonomischer zu arbeiten: Die pro Herzschlag ausgeworfene Blutmenge nimmt zu, der Puls nimmt ab. Regelmässiges Krafttraining senkt auch den Blutdruck.

Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale