Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale

Exersuisse & Wandern

Rauf auf den Gipfel, und munter wieder runter!

Leichter wandern dank exzentrischem Krafttraining.

 

Für viele Wanderer ist nicht das Erklimmen des Bergrestaurants die grösste Herausforderung, sondern das Runterlaufen. Wer über Ziehen in den Oberschenkeln oder sogar über schlotternde Knie klagt, sollte es mit exzentrischem Krafttraining versuchen. Eine Trainingsmethode, die den Muskel fürs Abwärtslaufen optimal trainiert.

Ungewohnte Belastung. Aufwärts geht ja, aber abwärts! In der Tat: Bergabgehen kann ganz schön in die Oberschenkel und Knie gehen. Ein Signal, dass die Muskulatur überfordert ist. Doch weshalb ist Bergabgehen derart anstrengend? Für die meisten ist es eine ungewohnte körperliche Belastung. Je nach Wegstrecke und Gefälle leisten die Muskeln intensive Bremsarbeit, sind aber in der Regel dafür zu wenig trainiert.

Leistungsfähige Muskeln. Dabei wären die Muskeln in dieser sogennanten exzentrischen Phase von Natur aus viel leistungsfähiger als beim Bergaufgehen. Gegen schlotternde Knie und Ziehen im Oberschenkel hilft Krafttraining an exzentrischen Geräten, wie sie Exersuisse als erster Anbieter in der Schweiz in ihren 19 Filialen zur Verfügung stellt.

Exzentrisches Krafttraining fürs Wandern. Diese Geräte fordern die Muskeln genau dann am stärksten heraus, wenn sie am leistungsfähigsten sind: Dank einem innovativen Kippmechanismus wird das Trainingsgewicht in der exzentrischen Phase um 40 Prozent erhöht und der Muskel auf diese Weise optimal trainiert. So können sich Berggänger getrost wieder Touren aussuchen, auf denen es auf dem Rückweg kein Bähnli zum Runterfahren hat.

 

Exersuisse Streckung im Kniegelenk Muskelgruppen

Mit dem Trainingsgerät B1.E wird die Oberschenkelmuskulatur optimal aufs Abwärtslaufen trainiert

Wandern ohne Knieschlottern? Melden Sie sich jetzt zum Gratis-Probetraining an.

Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale