Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale

Stark im Sattel

Aktuelles , Alle Kategorien

Fabienne Büche ist passionierte Reiterin. Weshalb sie ergänzend zum Reitsport bei Exersuisse Schaffhausen ihre Muskulatur trainiert, erklärt die 26-jährige Primarlehrerin im Gespräch. 

Fabienne Büche reitet seit sie fünf Jahre alt ist. Mittlerweile auf ihrem eigenen Pferd. Vier bis fünf Mal die Woche trainiert sie mit ihrer Jessy. Hinzu kommen ein bis zwei Turniere pro Monat. «Diese dienen dazu, den Trainingsfortschritt zu überprüfen und sie zeigen auf, wie gut das Pferd und ich harmonieren», sagt die 28-Jährige. Dass die beiden ein erfolgreiches Team sind, beweisen sie immer wieder. So holten sie sich zum Beispiel gerade Anfang Juni beim Spring-Turnier in Rottweil den hervorragenden 1. Platz im A-Springen mit Stechen und den 5. Platz beim A-Springen.

Schutz vor Verletzungen

Um auf dem Pferd fit zu sein, absolviert Fabienne Büche neben Ausdauereinheiten auch regelmässige Krafttrainingseinheiten bei Exersuisse Schaffhausen. «Beim Reitsport werden unglaublich viele Muskeln beansprucht», sagt sie. Sie selber habe vom Reiten eine gut ausgeprägte Rückenmuskulatur. Mit dem Krafttraining könne sie nun gezielt auch die Bauchmuskulatur trainieren. «Das hilft mir, aufrecht zu sitzen und nicht nach vorne zu kippen», erklärt sie. Und ganz grundsätzlich helfe ein starker Körper beim Springen. «Wenn das Pferd stoppt, kann ich mich schneller in den Sattel retten. Und sollte ich doch einmal vom Pferd fallen, schützt mich mein Muskelkorsett vor Verletzungen.»

«Effizientes Training und professionelle Betreuung»

Fabienne Büche trainiert seit drei Jahren bei Exersuisse Schaffhausen. Auch weil sie nach einem Kreuzbandriss ihre Kniemuskulatur stärken wollte. «Das Exersuisse-Training ist aus verschiedenen Gründen sehr angenehm: Zum einen bin ich nach 30 Minuten wieder fertig, so dass ich noch einen lockeren Ausritt einplanen kann. Zum andern schätze ich bei Exersuisse die professionelle Betreuung. Dazu gehöre auch, dass sie in regelmässigen Abständen ein neues Programm erhalte, um den Muskeln so einen neuen Wachstumsanreiz zu bieten.» Missen möchte sie das Krafttraining auf jeden Fall nicht mehr. «Es spielt mir beim Reiten in die Karten», sagt sie.

Fabienne Büche und ihr Pferd Jessy holen sich regelmässig top Plätze bei Turnieren.

Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale