Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale

Brechen Sie Ihren persönlichen Klimmzugrekord!

Aktuelles, Tipps , Alle Kategorien

Am Samstag, 14. September 2013, findet beim Triumphbogen auf dem Bahnhofplatz in Luzern die 3. Mammut Klimmzug Schweizermeisterschaft statt. Dann gilt es, den Rekord von 40 Klimmzügen bei den Männern und 17 bei den Frauen zu brechen – oder einfach seine eigene Höchstleistung zu erklimmen. Exersuisse ist wieder als Partner mit dabei. 

Schweizer Klimmzugmeisterschaft 2013 mit Exersuisse auf dem Bahnhofplatz Luzern
Die 3. Mammut Klimmzug Schweizermeisterschaft findet am 14. September auf dem Bahnhofplatz in Luzern statt. Foto: © Luzern Tourismus

Kategorien

Gestartet wird in den Kategorien Damen, Herren und neu auch im Team. Ein Team besteht aus 3 Personen, die zum Beispiel im selben Unternehmen arbeiten, dem gleichen Verein angehören, im gleichen Fitnesscenter oder in der gleichen Kletterhalle trainieren. Die Teilnahme ist gratis.

Programm

Qualifikation von 10 bis 15 Uhr. Die drei besten pro Kategorie machen in den Finals ab 16 Uhr die Klimmzug Schweizermeisterschaft unter sich aus. Anschliessend findet die Rangverkündigung statt.

Klimmzug Schweizermeisterschaft Luzern mit Exersuisse
Das war die 2. Mammut Klimmzug Schweizermeisterschaft von 2012 in Bern.

Preise

Zu gewinnen gibt es viele tolle Preise: Mammut Store-Einkaufsgutscheine sowie Abonnements von Exersuisse. Jeder Teilnehmer erhält zudem einen Prozentgutschein in Höhe der Anzahl seiner Klimmzüge, einlösbar im Mammut Store am Weinmarkt in Luzern.

Weitere Infos und Regeln: www.siwsspullup.ch

Klimmzugtipps von Exersuisse

Rekorde brechen: Wie schafft man möglichst viele Klimmzüge?

«Indem man sie leicht unkorrekt ausführt und die Schultern während der gesamten Bewegung leicht anhebt. Beim Training ist dies zu vermeiden», sagt Andreas Güntensperger, Filialleiter der Exersuisse-Filiale in Zürich-Oerlikon.

Training fürs nächste Jahr starten: Wie schafft man überhaupt einen Klimmzug?

«Trainieren kann man Klimmzüge am besten, indem man sich an die Klimmzugstange hängt und es einfach einmal versucht. Nur so geht der Bewegungsablauf in Fleisch und Blut über; und nur so wird die Hirn-Muskel-Koordination aktiviert. Klimmzüge sind derart intensiv, weil dabei der ganze Körper unter höchster Anspannung steht. Ansonsten würde der Körper hin- und herschwingen», erklärt Andreas Güntensperger, Leiter der Exersuisse-Filiale in Zürich-Oerlikon.

Klimmzug Schweizermeisterschaft Luzern 2013 mit Exersuisse
Optimale Trainingsunterstützung am Gerät J2.1.

Klappt es noch nicht mit hochziehen, probiert man es negativ: Das heisst, man steigt beim Exersuisse-Gerät J2 auf die Treppe, winkelt die Arme an und lässt sich langsam herab.

Wer noch weitere Unterstützung braucht, trainiert bei Exersuisse an der J2.1. Das Gerät erlaubt es, dass weniger als das eigene Gewicht hochgezogen werden muss. Dies trainiert die Grundkraft, die für die Ausführung von freien Klimmzügen benötigt wird.

Als vorbereitende Stärkung empfiehlt sich das Training des grossen Rückenmuskels an den Geräten C1 oder C1.E sowie des Bizeps an der H1.

Gut zu wissen:

Beim Klimmzug-Training ist es wichtig, die Schultern über die ganze Bewegung hinweg tief zu halten. Insbesondere sollte man darauf achten, die Schultern in der Ausgangsposition  jedes Mal wieder tief zu setzen.

Noch Fragen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in den FAQ

Oder kontaktieren Sie direkt Ihre Wunschfiliale